Stellenangebote

Freie Stellen bei der ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

Service

Berichte und Informationen zu den Pflegeberufen und Ausbildungen im (Alten-)Pflegebereich, etc.

Termine

… der ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe, die Sie nicht verpassen sollten.

Über uns

Lesen Sie Wissenswertes über die ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

Unsere Schüler/-innen

…berichten über Ihre Erfahrungen während der Qualifizierung oder Ausbildung.

Startseite » Unsere Schüler/-innen

„Plötzlich alt“ – Altenpflegeschüler machen Erfahrungen mit dem „Alterssimulator“

Erstellt von am 7. Januar 2014 – 18:44Kein Kommentar

„Man ist so alt, wie man sich fühlt“. Jeder kennt dieses Sprichwort. Aber wie fühlt es sich eigentlich an, alt zu sein? Junge Menschen haben meist keine Vorstellung, welche körperlichen Veränderungen das Älterwerden mit sich bringen kann. Wir angehenden Altenpflegekräfte durften dies am eigenen Leib erfahren…

Im Oktober 2013 ermöglichte uns das Schulteam und die Geschäftsleitung der ISE Berufsfachschule für Altenpflege in Amberg altersbedingte Wahrnehmungsdefizite persönlich zu erleben. Zum Thema: „Plötzlich alt“ gestaltete an einem Nachmittag Herr Leipersberger vom BRK den Unterricht. Dazu brachte er eine umfangreiche Ausstattung zur Alterssimulation mit. Er gab uns sehr kompetente Anweisungen, um entsprechend mit den Materialien umgehen zu können und verschiedene Aktivitäten durchzuführen.

Mit Hilfe des „Alterssimulators“ bestehend aus: Gewichtsmanschetten von insgesamt ca. 10 kg, Bandagen, Handschuhe , einer Brille, die das Sehfeld einschränkt, sowie ein Kopfhörer, um Höreinschränkungen zu simulieren, konnten wir uns viel leichter vorstellen, warum im Alter alles viel langsamer geht. Einfache Bewegungsabläufe z.B. beim Treppensteigen fielen uns sichtbar schwer.

Eigens präparierte Schuhe gaben uns innerhalb kürzester Zeit das Gefühl, Druckstellen und Schmerzen an den Füßen zu haben. Auch Seh- und Höreinschränkungen, die oft im Alter vorkommen, konnten wir selbst spüren. Die Simulation eines Tremors (Zittern) war für die meisten von uns die intensivste Erfahrung.

Es war ein sehr interessantes und erfahrungsbezogenes Projekt, was uns allen sehr viel Spaß gemacht hat.

Dennoch: Im Anschluss an den Unterricht waren wir froh, wieder wir selbst sein zu können.

Die Klasse AP2 2011/12
3. Ausbildungsjahr



Schreibe einen Kommentar!

Kommentar unten hinzufuegen, oder trackback von Ihrer eigenen Seite. Koennen Sie auch diese Kommentare abonnieren via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

Sie koennen diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-enabled Weblog. Fuer einen eigenen Avatar, bitte anmelden unter Gravatar.