Stellenangebote

Freie Stellen bei der ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

Service

Berichte und Informationen zu den Pflegeberufen und Ausbildungen im (Alten-)Pflegebereich, etc.

Termine

… der ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe, die Sie nicht verpassen sollten.

Über uns

Lesen Sie Wissenswertes über die ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

Unsere Schüler/-innen

…berichten über Ihre Erfahrungen während der Qualifizierung oder Ausbildung.

Startseite » Service

Lebensweltbezug als Ziel

Erstellt von am 16. April 2011 – 19:17Kein Kommentar


Lernen

Bildquelle: Gerd Altmann / pixelio.de


Im Rahmen von internen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen finden an der Privaten Berufsfachschule für Altenpflege, Altenpflegehilfe der ISE GmbH regelmäßig arbeitsrelevante Gesprächsrunden statt, um gemeinsam in der Arbeitsgruppe teilnehmerorientierte Arbeitsweisen zu finden. Der einzelne Kursteilnehmer soll an der ISE-Berufsfachschule im Mittelpunkt des Unterrichtsgeschehens stehen.

Im folgenden werden drei Unterrichtsmethoden genannt, die wir in der Erwachsenenbildung erfolgreich einsetzen wollen:

1. Das entdeckende Lernen

Es soll vom Dozenten nicht belehrt werden, die Teilnehmer werden ins Unterrichtsgeschehen herangezogen, Ergebnisse, Lösungswege, Formulierungen Arbeitstechniken selbst zu finden.

2. Der dialogische Lernprozess

Er soll den Teilnehmer herausfordern, Vorwissen zielgerecht anzuwenden. Dank des unterschiedlichen Vorwissens der Teilnehmer in der Erwachsenenbildung können Aufgaben in offenen Aufträgen unterschiedlich angegangen und gelöst werden. Fachliche und soziale Kompetenzen werden implizit geschult. Das Feedback erlaubt einen Perspektivwechsel durch die einfache Frage: „Wie hast du / habt ihr das gemacht?“

3. Sich gegenseitig etwas beibringen

Lehren durch Lernen ist prädestiniert für den teilnehmerorientierten Unterricht. Männer und Frauen kommen mit verschieden Erstberufen, erfahrungsgemäß mit unterschiedlichen Handlungskompetenzen in die Erwachsenenbildung und können sehr wohl anderen, aber auch sich selbst etwas beibringen. Fördern und vertiefen der Schlüsselqualifikationen, wie Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Kreativität gehen in diesem Unterricht Hand in Hand.

Als Fazit dieser Gesprächsrunde behalten wir, dass thematisch orientierte, erfragende und erörternde Unterrichtsgespräche einen erfolgreichen Lernprozess unterstützen.

Katharina Kruckenberger-Fira

Schreibe einen Kommentar!

Kommentar unten hinzufuegen, oder trackback von Ihrer eigenen Seite. Koennen Sie auch diese Kommentare abonnieren via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

Sie koennen diese Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dies ist ein Gravatar-enabled Weblog. Fuer einen eigenen Avatar, bitte anmelden unter Gravatar.