Stellenangebote

Freie Stellen bei der ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

Service

Berichte und Informationen zu den Pflegeberufen und Ausbildungen im (Alten-)Pflegebereich, etc.

Termine

… der ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe, die Sie nicht verpassen sollten.

Über uns

Lesen Sie Wissenswertes über die ISE Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe.

Unsere Schüler/-innen

…berichten über Ihre Erfahrungen während der Qualifizierung oder Ausbildung.

Startseite » Allgemein, Service

Tag der offenen Tür – Fachkräfte benötigt

Erstellt von am 1. Mai 2011 – 07:33Kein Kommentar


Sichtlich Spaß hatten die Schulleitung, Geschäftsführung, Schüler und Schülerinnen sowie die Gäste (hier im Demonstrationsraum)



Tag der offenen Tür auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg

Auch dieses Jahr veranstaltete die Private Berufsfachschule für Altenpflege, Altenpflegehilfe der ISE GmbH (gemeinnützig) wieder einen Tag der offenen Tür (Samstag, 16.04.2011 von 13:00 – 17:00 Uhr). Die Schülerinnen und Schüler der Altenpflegeschule in Amberg erwarteten die Gäste mit einem bunten Programm rund um die Pflege, bei dem auch verschiedene Vorführungen zu den typischen Aufgabenfeldern der beiden Pflegeberufe staatlich geprüfte/-r Altenpflegerin/Altenpfleger sowie staatlich geprüfte/-r Pflegefachhelferin/Pflegehelfer (Altenpflege) nicht fehlten. In den hellen und modernen Unterrichtsräumen konnten sich die Besucher umfassend über die beiden Berufe informieren. Auch Bürgermeister Michael Czerny nahm die Einladung zu dieser Veranstaltung an und informierte sich rege über das Angebot, dass die Private Berufsfachschule für Altenpflege, Altenpflegehilfe der ISE GmbH in der Stadt Amberg den Teilnehmern aus nah und fern bietet.

Die Schulleiterin Sigrid Jasinsky sowie die Geschäftsführer/-innen Dorothea Prechtl, Eva Weber und Peter Blendowski standen jedermann für Rede und Antwort zur Verfügung und zeigten in einer Führung die Räumlichkeiten der Schule. Auch Ilona Lang (Lehrerin für Pflegeberufe), Rita Wächter (Lehrkraft für Pflegeberufe, stellv. Schulleitung) und Katharina Kruckenberger (Lehrerin bei den Pflegeberufen) sorgten für kompetente Beratung.

Gerne nahm sich das Team der ISE-Pflegefachschule sowie auch einige Schüler Zeit, die interessierten Gäste über die vielfältigen und abwechslungsreichen Unterrichtsthemen einen ersten Überblick zu verschaffen. Umfassende Beratung erfolgte auch zu Fragen zur Ausbildungsförderung, beruflicher Fortbildung sowie Zukunftschancen auf dem Arbeitsmarkt

Das schöne Ambiente der Schule lud die Gäste auch dazu ein, bei einer gemütlichen Tasse Kaffee zu plaudern und noch ein wenig zu verweilen. Die frischen leckeren Kuchen, die die Schülerinnen und Schüler sowie Dozenten eigens für diesen Tag gebacken hatten, haben jeden Gaumenwunsch erfüllt. Für Kinderbetreuung war ebenfalls gesorgt mit vielen selbstgebastelten Spielsachen, die zuvor in Unterrichtseinheiten gebastelt wurden und auch in der praktischen Altenpflege Anwendung finden.

Zeitungsartikel über den Tag der offenen Tür – erschienen in der Amberger Zeitung:

Fachkräfte benötigt

Tag der offenen Tür – Berufsbilder in der Altenpflege

Der offensichtliche Bedarf an Pflegekräften in Senioren- und Pflegeheimen veranlasste das ISE Sprach- und Berufsbildungszentrum, vor gut einem Jahr die gemeinnützige Private Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe ins Leben zu rufen. Sie kann mit Staatsexamina der Altenpflege oder als Pflegehelfer abgeschlossen werden.

Etwa 1200 Quadratmeter Unterrichts- und Büroräume hat die Berufsfachschule im ersten Stock des Postgebäudes am Kaiser-Ludwig-Ring angemietet. Mit einem „Tag der offenen Tür“ präsentierte sich das Institut am Samstag. Geleitet wird die Berufsfachschule von Sigrid Jasinky.

Für die dreijährige Ausbildung zum Altenpfleger ist die Mittlere Reife oder ein Hauptschulabschluss samt Berufsausbildung Voraussetzung. Für die einjährige Ausbildung zum Pflegehelfer reicht ein Hauptschulabschluss. Das Schulgeld beträgt monatlich 275 Euro zuzüglich einmalig 195 Euro für Lehrmaterial. Unter bestimmten Voraussetzung kann die Arbeitsagentur den Besuch finanziell fördern.

Quelle: Amberger Zeitung, von (gfr) | 19.04.2011











Tag der offenen Tür: Berufsbilder in der Altenpflege

Leider keine Kommentare moeglich.